Sicherheitshinweise

Allgemeine Warn- und Sicherheitshinweise für Geländer, Handläufe und Metallbauprodukte

Montagematerial
Wir empfehlen die Montage durch eine Fachfirma ausführen zu lassen, mit dem für Ihre Anwendung geeigneten Montagematerial!

Bitte prüfen Sie, ob das Montagematerial für Ihre Wände geeignet ist!
Wir kennen nicht die Art von Mauerwerk oder Holzwerk an die unsere Produkte bei unseren Kunden befestigt werden und können daher auch nicht beurteilen, ob unser Montagematerial, welches wir Ihnen seprat und optional anbieten das Richtige ist.
Wir übernehmen keine Haftung bei der Auswahl des richtigen Montagematerials.
Wir empfehlen sich intesiv mit dem Thema des Montagematerial zu beschäftigen, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden. Denn bei der Montage und der richtigen Auswahl  des Montagmaterials können Fehler gemacht werden, die Ihr Laib und Leben gefährden können.

Die Verankerungstiefe im Boden von Schrauben / Gewindestangen sollte bei mindesten 130mm betragen, um eine ausreichende Stabilität zu erreichen.​

Allgemein

Der maximale Pfostenabstand von Geländern sollte 980mm betragen

Haushalten mit Kleinkindern ist ein Geländer mit vertikalen Füllstäben zu empfehlen. An horizontalen Füllstäben besteht die Gefahr, dass Kinder auf das Geländer klettern könnten und abstürzen. --> erhebliches Absturzrisiko

Bauvorschriften zu beachten
Bitte beachten Sie die Bauvorschriften Ihres jeweiligen Bundelandes.
Genau Informationen erhalten Sie
  • bei Ihrem zuständigen Bauamt
  • bei der Berufsgenossenschaft
  • in der Bauordnung der Bundesländer
  • bei Ihrem Statiker
  • etc...
Leistungserklärung nach DIN EN 1090
Wir sind zertifizierter Hersteller nach ISO 9001, DIN EN ISO 3834 und DIN EN 1090.
Es besteht die Möglichkeit alle unsere Metallbauprodukte mit
Leistungserklärung nach DIN EN 1090 zu liefern. Grundsätzlich wird jedoch ohne Leistungserklärung geliefert.
Ein Produkt nach DIN EN 1090 herzustellen ist sehr aufwendig und daher auch dementsprechend teurer.
Es beginnt bei der individuellen Berechnung der Statik durch z.B. einen Architekten.
Nur der Einsatz von zertifizierten Werkstoffen und Zusatzwerkstoffen mit Abnahmeprüfzeugnis ist zugelassen.
Eine lückenlose Dokumentation aller qualifizierter Prozesse muss erfolgen.
Das Produkt erhält anschließend ein Typenschild sowie die Leistungserklärung mit CE-Zeichen.


Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen Ihnen ein Angebot für unsere Metallbauprodukte
inkl. Leistungserklärung und Fertigung nach DIN EN 1090.
Für Kontakt klicken Sie bitte hier!